Skip to content

INGENIEUR

Wie verbinden Sie Ihre MEP-Systeme miteinander und integrieren Ihre Daten mit dem übrigen Projekt?

dRofus saves the Engineer time and money

  • Data is consistently structured and easy to utilize
  • Collaboration is streamlined and efficient
  • Easily manage information across multiple models
Screen Recording 2021-12-23 at 16.57.30_3 copy

As an Engineer with dRofus you can

  • Manage MEP system relationships and linking equipment with ease
  • Update engineering data in a cloud database, rather than separate models or spreadsheets​
  • Dynamically connect your template data to actual project data
  • Seamlessly coordinate your engineering spaces with architectural rooms
  • Arrive at a project or user group meeting and be sure everyone is viewing the same data as you
laptop

As an Engineer with dRofus you can

  • Manage MEP system relationships and linking equipment with ease
  • Update engineering data in a cloud database, rather than separate models or spreadsheets​
  • Dynamically connect your template data to actual project data
  • Seamlessly coordinate your engineering spaces with architectural rooms
  • Arrive at a project or user group meeting and be sure everyone is viewing the same data as you

 

dRofus spart dem Ingenieur
Zeit und Geld

  • Stimmige Strukturierung und einfache Nutzung von Daten
  • Reibungslose und effiziente Zusammenarbeit
  • Mühelose Informationsverwaltung über mehrere Modelle hinweg
  • Engmaschige Online-Verbindung von MEP-Planung und MEP-Modell

monitor-engineer_

 

Als Ingenieur mit dRofus können Sie

  • MEP-Systembeziehungen verwalten und Ausrüstung mühelos verknüpfen
  • Technische Daten in einer Cloud-Datenbank aktualisieren, anstatt separate Modelle und Kalkulationstabellen zu nutzen
  • Vorlagendaten dynamisch mit echten Projektdaten verbinden
  • Technikräume nahtlos mit der Architektur abstimmen
  • An Projekt- oder Nutzergruppen-Meetings teilnehmen, auf denen jedem dieselben Daten vorliegen

 

DEMO BUCHEN 

Ingenieure vertrauen uns

fredrik tegnander
Frederik Tegnander Elektrotechniker & BIM-Koordinator, COWI

dRofus hat eine entscheidende Rolle dabei gespielt, uns zu einem digitalen Gegenstück mit allen Funktionen und Daten zu verhelfen, die wir brauchten. Der wichtigste Aspekt von dRofus in diesem Projekt ist die disziplinübergreifende Koordination von Daten und die Fähigkeit aller Parteien – Bauunternehmer und Berater –, in derselben Umgebung zu arbeiten, damit wir gut zusammenarbeiten und dabei stets auf aktuelle Daten zugreifen können. Außerdem gibt es eine Aufgabenverteilung für unterschiedliche Daten zum Beispiel in den Beratermodellen. Früher war es Bauunternehmern nicht möglich, Daten in das Beratermodell einzubringen.

marta gjerdåker
Marta Gjerdåker Klimatechnikerin, COWI

In diesem Projekt (Glasblokkene Trinn 2) haben wir die Dokumentation geliefert und geprüft, bevor die Arbeit am Standort überhaupt anfing. Das ist anders als bei einem normalen Projekt, bei dem alle Dokumente erst nach Fertigstellung des Gebäudes geliefert werden und die Qualität der Dokumentation meist nicht sehr hoch ist. In diesem Projekt haben wir sie vor Baubeginn geliefert und geprüft.

frode mohus
Frode Mohus Bereichskoordinator – Chefingenieur Statsbygg

Wir haben nach Tools gesucht, mit denen wir unsere Kundenanforderungen in Bauprojekten als gemeinsam nutzbares Modell angeben konnten; dabei wollten wir Open-Exchange-Standards zwischen uns, dem Designteam, den Bauunternehmern und den FM-Managern nutzen. Wir hatten schon unterschiedliche Erfahrungen mit dem offenen IFC (Industry Foundation Classes) BIM-Standard und dem Einsatz von dRofus in traditionellen Projekten (ohne BIM) – und die Kombination von IFC-Unterstützung und den Funktionen dRofus hat deutlich gezeigt, dass dRofus uns ein leistungsfähiges Tool würde liefern können.

engineer-key-concept

dRofus übernimmt die lästigen Aufgaben, damit Sie sich auf die
anspruchsvollen Aufgaben der Technik konzentrieren können...

  • Weniger manuelle Modelldatenerfassung und Entwicklung von Anlagendaten
  • Einrichtung leistungsstarker Analyse/Business Intelligence über der zugehörigen
    Datenschicht zur Ermöglichung neuer Dienstleistungsangebote
  • Werden Sie zum Anbieter digitaler Gegenstücke und ermöglichen Sie im gesamten
    Gebäudelebenszyklus neue Dienstleistungsangebote mit regelmäßigen Einnahmen

Erstellung eines nahtlosen BIM-Ablaufs

dRofus ermöglicht die Integration mit einer AEC/O-Software Ihrer Wahl. Unsere openBIM-Plattform erlaubt Ihnen das Verbinden von Tools Ihrer Wahl für einen benutzerdefinierten Arbeitsablauf, der für Ihr Team optimal ist. Sei es unser offenes API, IFC oder eine Palette branchenführender Software – wir haben die richtige Integration für Sie.

Sie müssen uns nicht einfach glauben...

Close up of woman mechanic with yellow helmet in hand against city background-1

Erhöhen Sie die Projektqualität

Ingenieure arbeiten schlauer mit dRofus.